Anna Till

Ein Stück in vier Akten: vier Choreograf*innen, die auch die vier Performer*innen des Stückes sind. Die Bühne als wirklicher und wirksamer Ort. Empfindung schlägt Wissen. Ein Ort der Utopien, ein Spielplatz, der Brücken schlägt. Rewriting the story.

"Kill your...!" ist im Rahmen von "Rekonstruktion der Zukunft - Raum, Licht, Bewegung, Utopie" in HELLERAU entstanden.
Für das Projekt wurde 2017 - nach über 100 Jahren - zum ersten Mal die Appia-Bühne mit ihrem ursprünglichen Beleuchtungskonzept im Festspielhaus Hellerau nachgebaut. Es wurden Choreografen, Regisseure und Bildende Künstler beauftragt, sich mit den Möglichkeiten dieser revolutionären und gleichzeitig historischen Bühne auseinanderzusetzen.

Unser herzlicher Dank geht an HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden für die Einladung, im Rahmen des Festivals eine eigene künstlerische Position zu Adolphe Appias Vision zu entwickeln.


A play in four acts: four choreographers who are also the play's four performers. The stage as a real place which exerts an effect. Sensitivity trumps knowledge. The site of utopian dreams; a playground which builds bridges. Rewriting the story.

"Kill your ...!" was created within the frame of "Reconstructing the Future - Space, Light, Movement, Helleraus Utopia" in HELLERAU.
In 2017, after more than 100 years, the Appia stage with its original lighting concept was rebuilt at Hellerau Festival Theatre for the project Reconstructing the Future. We have set choreographers, directors and visual artists the task of addressing the possibilities of this revolutionary, historical stage.